Letztes Feedback





 

WHAT A DAY.

kinners kinners.... Was ein tag. nachdem wir im hostel auscheckten und eigentlich auch schon ein recht gutes neues im internet gefunden hatten, machten wir uns auf die suche. als ich an der kreuzung nach meinem ipad schauen wollte,weil wir nicht so recht wussten, wo es lang geht, fiel mir auf, dass es nicht da ist. es folgte ein sehr emotionaler ausbruch. kurzerhand winkte ich ein taxi heran, das uns "as fast as possible" zum hostel zurueckfuhr. ich kann gar nich beschreiben, wie erleichtert ich war, als ich das ipad dort fand... das war mir ne ziemliche lehre. im hostel trafen wir auf den rest der gruppe, die immer noch keinen plan hatten. also schlossen wir uns wieder zusammen und gingen erstmal etwas essen. danach stand der plan: auf nach bondi beach!! dieser stadtteil ist einfach der wahnsinn, mir faellt gar nichts anderes ein.. nach einem hoellischen gang zum hostel ( schleppt mal 20 kilo den berg hoch.. huegelig- einziger" nachteil" von bondi) ruhten wir uns etwas aus und machten uns dann auf zum coastal walk.. ein spazierweg an den klippen entlang. wir machten viele bilder und genossen einfach den tag. das hostel ist uebrigens echt top. dachterasse mit blick auf dem pazifik und wellenrauschen..   bondi beach erinnert mich vom feeling ausserdem sehr an venice beach, die leute sind super entspannt und es gibt viele suesse laeden ( allerdings ohne diese illegalen kraeuter ) was in venice jedoch anders ist, ist die mentalitaet, die doch noch sehr amerikanisch ist im vergleich zu hier, die leute dort sind sehr auf ihre wirkung nach aussen bedacht, hier in australien " leben" sie mehr. von der athmosphaere und dem strand nehmen sich beide aber nicht viel. nachdem wir heute ausversehen viel zu lange geschlafen haben, gingen wir direkt zum strand, lagen rum und beobachteten die surfer.. die habens ziemlich drauf hier, stehen aber sicher auch schon mit den windeln aufm board.  wir bleiben noch 2 naechte hier, morgen haben wir einen termin mit der agentur damit sie uns etwas mit dem job und der route helfen,sind immer noch recht planlos. ach ja, die bilder.. irgendwie klappt es nicht, hat jemand vielleicht einen tipp fuer eine blog platform, wo man auch bilder hochladen kann, vom ipad aus? odere sollte ich sie lieber gesondert auf flickr hochladen?

16.9.12 08:55

Letzte Einträge: fasten your seatbelt please, DAY ONE., day one-reloaded., update., umzug.

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen