Letztes Feedback





 

day one-reloaded.

nachdem wir geduscht hatten ging es uns allen schon tausendmal besser und wir waren bereit die stadt ein wenig auf eigene faust zu erkunden... nach einigen umwegen schafften wir es doch tatsaechlich in die metro zur oper zu steigen.. was soll man da schon sagen, solche beruehmten bauwerke haben immer einen gaensehaut effekt (ein besseres wort gibt es echt nich dafuer,war auch bei der golden gate bridge ganz genauso) .. wir sahen auch die hafenbruecke oder wie auch immer die bruecke daneben halt heisst..im vergleich zu den restlichen haeusern sah sie echt unwirklich gross aus.. danach bummelten wir ein bisschen durch die georgestreet und kauften internet. meine aussage von gestern bezueglich des heruntergekommenen stadtbildes ist hiermit revidiert:sidney ist eine wunderwundereschoene hafenmetropole mit einer ausgewogenen mischung aus alt und neu. ach ja bilder hab ich natuerlich gemacht, demnaechst kommt auch dazu ein post! das war eig auch so das wichtigste zum ersten tag. oder nein! das essen! schlimme sache, wir haben gekocht (mikrowelle,weil wir echt zu faul waren noch gross einzukaufen) und es war dermassen widerlich,sodass ich details auslasse. zum glueck haben wir timtams enddeckt, fuer mich das australische pendant zu oreos, sau lecker! aber auch hier wurden wir wieder uebers ohr gehauen, 5 50$ haben die geloehnt,waehrend sie im supermarkt um die ecke einfach 2$ kosten....

13.9.12 15:26

Letzte Einträge: fasten your seatbelt please, DAY ONE., update., WHAT A DAY., umzug.

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen